Kooperation mit dem MC Deurne

Eine alte Kooperation zwischen dem MC Deurne und dem MCC Weilerswist wurde wiederbelebt
Nach 9 Jahren haben sich die beiden Vereine erneut zu einer Zusammenarbeit entschieden.
Die Vorstandsmitglieder John van den Berkmortel ( links, vom MC Deurne -  1. Vorsitzender ) Stephan Scholz (Mitte, vom MCC Weilerswist – 1. Vorsitzender) und Jochen Breuer (rechts, vom MCC Weilerswist – Jugendwart), haben sich mehrfach zusammengesetzt und darüber beraten wie man eine faire und unkomplizierte Zusammenarbeit  beider Vereine organisieren kann
Unteranderem mit dem Ziel die Jugendarbeit in beiden Vereinen gegenseitig zu unterstützen. Und so allen Fahrern die Möglichkeit zu geben auf unterschiedlichen Untergründen wie Sand und Hartboden zu trainieren.
Die Strecke des MC Deurne bietet mitteltiefen Sand während die Strecke des MCC Weilerswist eine reine Hartbodenstrecke ist.
Es hat den Vorteil, dass alle Fahrer voneinander lernen können und somit auch den Spaß am Motocross fahren teilen können.
Die Strecke des MC Deurne ist ca. 1,5 Autostunden in nordwestlicher Richtung entfernt.
Ab dem 01. April können die Mitglieder beider Vereine auf den Strecken des jeweils anderen trainieren.
Die Trainingstage für den MC Deurne beim MCC Weilerswist wären für die Jugend jeden 1. Dienstag im Monat und für alle Mitglieder jeden Sonntag von 9:00 – 14:00 Uhr
Der MCC Weilerswist darf beim MC Deurne jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag trainieren
Aufgrund von Corona sind zum jetzigen Zeitpunkt höchstens 10-15 Personen beim Gastverein zugelassen.
Um beim MC Deurne trainieren zu können, müssen die Fahrer vom MCC Weilerswist eine holländische Lizenz bei der MON oder KNMV beantragen. Diese kostet 67,50 € für das gesamte Jahr.
Um die Lizenz zu erlangen, müssen unsere Fahrer dort noch einen Fahrerlehrgang absolvieren.
Um eine freundschaftliche Kooperation zu stärken ist der MC Deurne herzlichst als Gast zu unseren Clubrennen eingeladen
Wir hoffen dass dies erst der Beginn einer guten und langen Zusammenarbeit ist.